Koalition kleckert, statt zu klotzen

Politik

| Kommentar, 31.08.2022

Am Mittwoch ist die Klausur der Ampelkoalition in Meseberg zu Ende gegangen. Die Ampel stellt in Anbetracht der stark gestiegenen Preise für Gas und Strom weitere Entlastungen in Aussicht ebenso wie Reformen des Strommarktdesigns. Die Ergebnisse kommentiert Carolin Friedemann, Geschäftsführerin der Initiative Klimaneutrales Deutschland (IKND):

„Es ist begrüßenswert, dass die Koalition nun zielgerichtete Entlastungen für diejenigen plant, die besonders stark von den hohen Energiepreisen betroffen sind, statt wieder mit der Gießkanne zu hantieren. Insbesondere, weil viele Menschen die bisherigen Entlastungspakete nicht als solche wahrnimmt.

Allerdings blendet die Regierung wieder einen wichtigen Hebel aus: den Gebäudebestand. Hier fällt ein Großteil des Energieverbrauchs an und muss deutlich gesenkt werden. Wenn die Koalition im nächsten Jahr um diese Zeit nicht erneut über kürzere Duschzeit und Heizung runterdrehen sprechen möchte, muss sie dieses Problem an der Wurzel packen. Ein großer Teil der Häuser in Deutschland ist energetisch in schlechtem Zustand. Deshalb muss jetzt alles getan werden, um mehr Häuser zu dämmen, mehr Fenster zu tauschen und mehr Heizungen zu optimieren. Das schützt die Menschen dauerhaft vor hohen Energiepreisen.“

Das Trendbarometer von RTL/ntv hat kürzlich gezeigt, dass die Entlastungspakete bei der Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger nicht ankomme bzw. nicht wahrgenommen werden.

 

Ähnliche Artikel

Politik

Gebäude & Wärme

Mobilität

Note mangel­haft für Sofort­programme Gebäude und Verkehr

Politik

Für Klima­neutralität sollte die Taktik der Strategie folgen

Politik

Gebäude & Wärme

BEG-Reform: Verunsicherung statt Planungssicherheit

Wir verwenden Cookies, um Ihnen unseren Service zur Verfügung zu stellen, sowie das Nutzungserlebnis zu optimieren. Sie können mit dem Button „Akzeptieren“ alle Cookies akzeptieren oder über Datenschutzeinstellungen" individuelle Einstellungen vornehmen. Wenn Sie die Nutzung der Cookies ablehnen „Ablehnen“, dann werden außer den notwendigen Cookies keine weiteren Cookies gesetzt.

AblehnenAkzeptierenEinstellungen