Für Klima­neutralität sollte Taktik der Strategie folgen

Politik

| Kommentar, 22.08.2022

Im heutigen Standpunkt des Tagesspiegel Background Energie & Klima beleuchtet Carolin Friedemann, Geschäftsführerin der Initiative Klimaneutrales Deutschland (IKND), die Notwendigkeit politische Taktik auf das strategische Ziel Klimaneutralität auszurichten:

„Bei ihrem Start im vergangenen Herbst hat die Ampelkoalition geschafft, was viele Regierungen zuvor nicht vermochten: die Vision eines klimafreundlichen, innovativen und sozial-gerechten Deutschlands glaubwürdig zu vermitteln.

Seit einem halben Jahr herrscht Krieg in der Ukraine, die politische Sommerpause endet demnächst, der Winter nähert sich unaufhaltsam. Es werden wohl nicht die einzigen Monate bleiben, in denen wir bangend auf die Füllstände der Gasspeicher schauen.

Worauf wartet die Bundesregierung also noch, um die Energieversorgung des Landes sicher und klimafreundlich aufzustellen? Es wird Zeit vom Krisenmodus in den Gestaltungsmodus zu schalten, damit die taktischen Manöver der Koalitionäre wieder auf das strategische Ziel der Klimaneutralität einzahlen.“

Der vollständige Beitrag kann hier nachgelesen werden.

 

Ähnliche Artikel

Politik

Koalition kleckert, statt zu klotzen

Politik

Gebäude & Wärme

Mobilität

Note mangel­haft für Sofort­programme Gebäude und Verkehr

Politik

Gebäude & Wärme

BEG-Reform: Verunsicherung statt Planungssicherheit

Wir verwenden Cookies, um Ihnen unseren Service zur Verfügung zu stellen, sowie das Nutzungserlebnis zu optimieren. Sie können mit dem Button „Akzeptieren“ alle Cookies akzeptieren oder über Datenschutzeinstellungen" individuelle Einstellungen vornehmen. Wenn Sie die Nutzung der Cookies ablehnen „Ablehnen“, dann werden außer den notwendigen Cookies keine weiteren Cookies gesetzt.

AblehnenAkzeptierenEinstellungen